U19 ringt Venrath nieder

Mit den Gästen aus Venrath stellte sich ein weiterer Vertreter des Kreises Heinsberg vor. Mit einem Sieg in Wenau und dem Erreichen des Pokafinales war man vorgewarnt. Die größten Sorgenfalten bereitete aber die Verletztenliste. Komplettausfall des alten Jahrgangs in der Innenverteidigung. Dazu ein Außenverteidiger mit Bänderriss und einer mit einem Egotrip.

Ungeachtet dessen starteten die Jungs gut ins Spiel. Jedoch ließen Sie wieder klare Chancen liegen. Quasi mit den ersten gefährlichen Schuß gingen die Gäste in Führung. Nach der Pause erhöhten die Kolpingstädter den Druck und konnten durch Ahmet ausgleichen.  Unnötig viel Energie stecken die Blau-Weißen in das Kommentieren einer Freistoßentscheidung, so daß die Gäste daraus ohne große Gegenwehr die erneute Führung erzielten. Die Jungs stemmten sich jetzt gegen die Niederlage. Sah zwar nicht immer schön aus, aber Arne konnte nach Flanke von Luki zum  2:2 ausgleichen.  Mit dem Glück des Tüchtigen, konnte Ahmet, nach schönen Pass von Ricco,  daß 3:2 in der neunzigsten Minute erzielen. Die Venrather hatte dann in der Nachspielzeit noch einen Pfostentreffer, aber heute hatten die Blau-Weißen mal das nötige Quäntchen Glück. Enorm was die Jungs ins Spiel investiert hatten.

Unsere Sportanlagen

Jahnstadion Kerpen
Alte Landstraße, 50171 Kerpen

Sportanlage Europaschule
Philipp-Schneider-Straße, 50171 Kerpen

Folge uns auf Facebook

Zu unserer Vereinsseite

Dafür stehen wir

Unsere Werte als Sportverein

Fotogalerien

Szenen aus dem Training im Jahnstadion
FotogalerieFotogalerieFotogalerieFotogalerieFotogalerie
Spiel der D1, Fotos von Ralf Klinkhammer
FotogalerieFotogalerieFotogalerieFotogalerieFotogalerie
Fotos zum Saisonabschluss der E1, D2, D1 und C2 und mehr ... zur Fotoseite